Chiffre 4590: Kindheitspädagogin sucht Einstieg als Rota Nanny

Erzieherin, Nanny oder Kindermädchen für den Privathaushalt in Vollzeit suchen und finden.

Junge Rota-Nanny
ab Oktober frei

„Lie­be Familien,
Ich bin 27 Jah­re jung und befin­de mich der­zeit in der abschlie­ßen­den Bache­lor­pha­se mei­nes Stu­di­ums zur Kind­heits­päd­ago­gin und Fami­li­en­bild­ne­rin.
Mei­nem Inter­es­se an der kind­li­chen Ent­wick­lung und der wert­schät­zen­den Zusam­men­ar­beit mit Eltern fol­gend, ent­schied ich mich 2018 für das Stu­di­um der Kind­heits­päd­ago­gik. Grund­lage mei­nes Inter­es­ses bil­de­te mei­ne Freu­de an der Arbeit mit Kindern und Fami­li­en. Die Jah­re zuvor hat­te ich bereits viel­fäl­ti­ge Erfah­run­gen in der pri­va­ten Kin­der­be­treu­ung in unter­schied­li­chen Fami­li­en gesam­melt und Kon­stel­la­tio­nen von ein bis vier Kindern im Alter von 0,5 bis 16 Jah­ren betreut. Auch heu­te noch besteht reger Kon­takt zu den Fami­li­en und den mitt­ler­wei­le jugend­li­chen oder erwach­se­nen Kindern.
In den ver­gan­ge­nen Jah­ren habe ich, neben den theo­re­ti­schen Stu­di­en­in­hal­ten zur kind­li­chen Bil­dung und Ent­wick­lung, didak­tisch-päd­ago­gi­schen Ansät­zen und recht­li­chen The­men, durch Prak­ti­ka in ver­schie­de­nen KiTas und Feri­en­an­ge­bo­ten mit Kindern prak­ti­sche Erfah­run­gen im Bereich der früh­kind­li­chen Bil­dung und Betreu­ung, oder wie ich es lie­ber nen­ne „Ent­wick­lungs-Beglei­tung“, gesammelt.
Mei­ne Rol­le in der Arbeit mit Kindern wie auch Eltern sehe ich als Beglei­te­rin und Unter­stüt­ze­rin von Bil­dung und Ent­wick­lung. Mir macht es gro­ße Freu­de mit Kindern die Welt aus immer neu­en Per­spek­ti­ven zu ent­de­cken und zu hin­ter­fra­gen. Mit mei­ner warm­her­zi­gen Art, Krea­ti­vi­tät und gro­ßen Auf­merk­sam­keit gelingt es mir das Ver­trau­en der Kinder wie auch ihrer Eltern zu erlan­gen und zu fes­ti­gen. Ich bin offen und warm­her­zig, auf­merk­sam, selbst­stän­dig und aufrichtig.
Ich möch­te mich mit Authen­ti­zi­tät und Cha­ris­ma in einer bera­ten­den und beglei­ten­den Hal­tung sowohl den Eltern als auch den Kindern gegen­über zei­gen. Da dies mei­nem Wesen in star­ken Maße ent­spricht, habe ich mich für einen Weg in die­sem Umfeld ent­schie­den. Die Ideen und Inter­es­sen der Kinder bil­den stets die Basis mei­ner Arbeit. Hier­in ver­tre­te ich den Ansatz das intrin­si­sche Lernen zu unter­stüt­zen in dem ich mit den Kindern gemein­sam die Welt erkun­de, Fragen stel­le und mich mit ihnen auf die Suche nach Ant­wor­ten bege­be. Dabei set­ze ich ger­ne viel­fäl­ti­ge krea­ti­ve Impul­se in der Natur oder im prak­ti­schen Tun.
Zu mei­nen persön­lichen Inter­es­sen zäh­len neben sport­li­chen Aktivi­täten wie Rad­fah­ren, Wan­dern, Yoga und Tan­zen, ins­be­son­de­re das Trai­ning mit mei­nem Aus­tra­li­an She­p­herd Ella, sowie das Gärt­nern. Im eige­nen Gar­ten erfreue ich mich an selbst­an­ge­bau­tem Gemü­se und Blu­men für den eige­nen Tisch. Im erle­ben von Natur und Gar­ten mit den Kindern sehe ich eine gro­ße Chan­ce ihnen den Wert eben die­ser lebens­nah zu vermitteln.
Außer­dem lie­be ich es zu Reisen um neue Län­der, Kul­tu­ren und Men­schen ken­nen­zu­ler­nen. Mei­ne Aus­lands­er­fah­run­gen erstre­cken sich sowohl über nahe gele­ge­nen Län­der wie Ita­li­en, Frank­reich, Spa­ni­en und Por­tu­gal als auch Groß­bri­tan­ni­en, die USA, Süd­ame­ri­ka, Indi­en und Afri­ka.
Durch prak­ti­sche Erfah­rung in ver­schie­de­nen KiTas in Eng­land bin ich geschult im Umgang mit eng­lisch­spra­chi­gen oder bilin­gua­len Kindern.
Auf­grund mei­ner Freu­de am Reisen, eige­nen Haus­tie­ren sowie Part­ner­schaft und Lebens­mit­tel­punkt in Köln bin ich beson­ders an einer Stel­le als Rota-Nanny inter­es­siert. Der Wech­sel zwi­schen der Tätig­keit im Pri­vat­haus­halt und Aus­gleichs­zei­ten für mich scheint mir der opti­ma­le Weg mich inten­siv mit ihren Kindern zu beschäf­ti­gen und den­noch die Balan­ce zu mei­nem Pri­vat­le­ben fin­den zu kön­nen. Die Mög­lich­keit des Aus­tau­sches und gegen­sei­ti­gen Ler­nens erscheint mir im Rota- Team mit wei­te­ren Nan­nies oder Haus­an­ge­stell­ten beson­ders attrak­tiv. Ger­ne beglei­te ich Sie als Fami­lie auf Reisen oder im All­tag an ver­schie­de­nen Orten. Soll­te ich Ihr Inter­es­se geweckt haben freue ich mich sehr über ein per­sön­li­ches Kennenlernen.“

Bache­lor Kindheitspädagogik
ab Okto­ber 2023
Voll­zeit
sport­lich
Füh­rer­schein und eige­nes Auto
Deutsch als Mut­ter­spra­che, Eng­lisch fließend 
zuver­läs­sig

Wenn Sie sich für diese Kandidatin interessieren, schicken Sie einfach dieses Formular ab.

    Daten­schutz: Wir behan­deln jede Anfra­ge strikt ver­trau­lich. Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern Ihre Daten nur zu dem Zweck, Ihnen ein per­sön­li­ches Ange­bot machen zu kön­nen. Sie kön­nen jeder­zeit die Löschung Ihrer Daten bei uns anfordern.