Chiffre 4445: junge Erzieherin in Düsseldorf möchte als Junior Nanny in den Privathausahlt wechseln

Stellenangebote für Nannies und Hauspersonal: Nanny, Erzieherin, Kinderfrau sucht neue Position in Vollzeit im Privathaushalt in München, Stuttgart, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg.

Junior Nanny
in Düsseldorf
auf der Suche

Chiffre 4445: junge Erzieherin in Düsseldorf möchte als Junior Nanny in den Privathaushalt wechseln

Die Kan­di­da­tin ist 21 Jah­re alt und möch­te sich ger­ne beruf­lich umori­en­tie­ren und von der Erzie­her­tä­tig­keit in einer Ein­rich­tung in die Kin­der­be­treu­ung einer Fami­lie (über­wie­gend live out) in Düs­sel­dorf wechseln.
Im August 2021 hat die Bewer­be­rin die vier­jäh­ri­ge Aus­bil­dung als staat­lich aner­kann­te Erzie­he­rin AHR abge­schlos­sen. Das vier­te Aus­bil­dungs­jahr war ein Aner­ken­nungs­jahr, wel­ches sie in einer U3 Kita in Düs­sel­dorf absol­vier­te. Dort ist sie im Anschluss über­nom­men wor­den und arbei­tet seit­dem in Voll­zeit in die­ser Einrichtung.

„Bereits seit län­ge­rer Zeit ent­spricht der Umgang mit Kin­dern mei­ner Lei­den­schaft.
 In mei­ner Aus­bil­dung sam­mel­te ich neben den Erfah­run­gen mit U3 Kin­dern auch prak­ti­sche Erfah­run­gen mit 4–6‑jährigen Kin­dern sowie Kin­dern im Grundschulalter.
Das Arbei­ten mit Kin­dern im U3 und Ü3 Bereich berei­tet mir beson­ders viel Freu­de. Daher wür­de ich mich sehr freu­en mit mei­nem Enga­ge­ment, mei­ner Empa­thie sowie mei­nem Wis­sen und Erfah­run­gen eine Fami­lie zu unter­stüt­zen.
 Kin­der in ihrer Ent­wick­lung zu beglei­ten inter­es­siert mich sehr und beson­ders die jun­gen Kin­der spie­le­risch und wert­schät­zend zu för­dern, emp­fin­de ich als eine span­nen­de Auf­ga­be. Die ver­schie­de­nen Berei­che, wie z.B. Krea­ti­vi­tät und kogni­ti­ve Fähig­kei­ten beach­te ich ger­ne dabei. Da ich auch per­sön­lich Wert auf eine gesun­de Lebens­füh­rung lege, bedeu­ten Bewe­gung und Auf­ent­hal­te im Frei­en mit den Kin­dern für mich eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Ich bin Nichtraucherin.
Zuver­läs­sig­keit und Selbst­stän­dig­keit wei­se ich bereits im Arbeits­all­tag vor und wür­de mich freu­en, dies in das fami­liä­re Umfeld zu über­tra­gen. Das team­ori­en­tier­te Arbei­ten des Kitaall­tags set­ze ich ger­ne in eine posi­ti­ve Erzie­hungs­part­ner­schaft zwi­schen den Eltern und mir um.
Ger­ne über­neh­me ich dabei kin­der­na­he Haus­halts­tä­tig­kei­ten, wie die Zube­rei­tung des gesun­den Essens für die Kin­der und eine Selbst­ver­ständ­lich­keit ist das Ord­nung hal­ten.
 Seit dem Som­mer enga­gie­re ich mich in mei­ner Frei­zeit in der ehren­amt­li­chen Nach­bar­schafts­hil­fe und betreue, unter­stüt­ze und ent­las­te auch hier eine älte­re Dame im All­tag wie z.B. der Hil­fe im Haushalt.
Einen Füh­rer­schein besit­ze ich nicht, den­noch bin ich mobil – zu Fuß, per Rad oder mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln, so dass Erle­di­gun­gen und Akti­vi­tä­ten mit und ohne Kin­der nichts im Wege steht.
 Wenn es gewünscht ist, beglei­te ich die Fami­lie auch ger­ne auf anste­hen­den Reisen.
Die Kon­zen­tra­ti­on auf meh­re­re Geschwis­ter oder ein Kind spricht mich bei der Kin­der­be­treu­ung in der Fami­lie beson­ders an. Die Kin­der somit indi­vi­du­ell und opti­mal in ihrem jun­gen Alter zu beglei­ten, sehe ich als posi­ti­ve Herausforderung.“

staat­lich aner­kann­te Erzieherin
Juni­or Nanny
Rei­se­be­glei­tung
deutsch
Start nach Anfrage 
Düs­sel­dorf
Deutsch, Eng­lisch
Voll­zeit, flexibel

Wenn Sie sich für diese Kandidatin interessieren, schicken Sie einfach dieses Formular ab.

    Daten­schutz: Wir behan­deln jede Anfra­ge strikt ver­trau­lich. Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern Ihre Daten nur zu dem Zweck, Ihnen ein per­sön­li­ches Ange­bot machen zu kön­nen. Sie kön­nen jeder­zeit die Löschung Ihrer Daten bei uns anfordern.