Kundenanfrage
Bewerberpool
Stellenangebote
Online & Präsenzseminare buchen
Anfrage – Senden Sie uns Ihre Wunschvorstellung.
Bewerberpool
Stellenangebote in der privaten Familienbetreuung

N4YK – Ver­mitt­lung von qua­li­fi­zier­tem Familienpersonal

Nanny Vermittlung in den gehoeben Privathaushalt. Professionell und qualifiziert.

Eine Nanny ist unbezahlbar.

Das The­ma Geld ist so ziem­lich über­all ein Tabu The­ma und kann schnell unan­ge­nehm wer­den. Tat­säch­lich ist es aber so, dass die Wert­schät­zung gegen­über dem Arbeit­neh­mer sich auch in des­sen Gehalt wider­spie­gelt. Wie­so also nicht von Anfang an ein gutes Ange­bot unter­brei­ten, um zu zei­gen dass ich/wir dich sehr wert­schät­zen und damit einen idea­len Start definieren.
Grund­sätz­lich soll­te man sich natür­lich an Stadt, Alter und Tarif­ver­trag der jewei­li­gen Berufs­grup­pe ori­en­tie­ren. Zudem zieht man Berufs­er­fah­rung und Refe­ren­zen aus dem Pri­vat­haus­halt in die Über­le­gung ein. Den­noch geht es um das Wert­volls­te, das eine Fami­lie besitzt: die eige­nen Kinder.

Die Posi­ti­on der Nan­ny und ihre Auf­ga­ben­ge­bie­te wer­den in den letz­ten Mona­ten, Jah­ren immer umfang­rei­cher und sen­si­bler. Es fal­len Beglei­tun­gen auf Rei­sen an, die Arbeits­zei­ten wer­den immer fle­xi­bler, ob Tag oder Nacht Betreu­ung oder die allei­ni­ge Ver­ant­wor­tung für die Kin­der den gan­zen Tag über, wenn die Eltern ihrem Beruf nach­ge­hen. Die Erzie­hung der Kin­der, ein wert­vol­les und ganz­heit­li­ches päd­ago­gi­sches Arbei­ten darf natür­lich auch nicht zu kurz kom­men – die­se gan­zen Punk­te soll­te man sich vor Augen hal­ten und dann der engen Bezugs­per­son der eige­nen Kin­der – „sei­ner“ Nan­ny – ein Ange­bot unterbreiten.
Spricht man von einem Start­ge­halt und nach der Pro­be­zeit wird es erhöht? Bie­tet man ihr ein 13. Gehalt bzw. Urlaubs­geld? Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten der Nan­ny sei­ne Wert­schät­zung in Form von Gehalt zu zeigen.
Je nach Stand­ort, die oben erwähn­ten Auf­ga­ben­ge­bie­te und gewünsch­ter Fle­xi­bi­li­tät ver­dient eine qua­li­fi­zier­te Nan­ny in Voll­zeit im Durch­schnitt zwi­schen 1.800 und 2.500 Euro net­to im Monat. Dies kann in beson­de­ren Fäl­len auch bis zu 3.500 Euro net­to ansteigen.
Den­noch – die Leis­tung, die eine pro­fes­sio­nel­le Nan­ny erbringt und auf die man sich zu 100% ver­las­sen kann, ist eigent­lich unbezahlbar.

Die Agentur N4YK